KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 17.04  2.HS: 05.06  Zw.Sem.: 24.07  Beginn WS: 14.10

2020170058 NMR-Spektroskopie  VVZ 

VL
Do 17-19
wöch. NEW 14 0'05 (103) Clemens Mügge
SE
Mo 15-17
14tgl. NEW 14 0'07 (120) Clemens Mügge
Lern- und Qualifikationsziele
1.Grundlegendes Verständnis des NMR-Experimentes
- Prinzip der Methode
- Geräteaufbau
2.Sicheres Auswerten von NMR-Spektren
3.Überblick über Anwendungsmöglichkeiten
Voraussetzungen
erfolgreicher Abschluß der Module AU 1,2
Gliederung / Themen / Inhalte
1.Physikalische Grundlagen
- Kernmagnetismus
- kernmagnetische Resonanz
- Relaxation
- Gerätetechnik
2.NMR-Spektren
- Spektrale Parameter
- Spektrenanalyse/ -interpretation
3.NMR-Meßtechniken
- 1D, 2D, nD
4.Strukturabhängigkeit der spektralen Parameter
5.Anwendungsbeispiele
Zugeordnete Module
16/AU4
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
3 SWS, 3 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Klausur (60 Min.) zur NMR-Vorlesung und -Übung
Ansprechpartner
Clemens Mügge
Literatur
H.Günther. NMR Spectroscopy. Wiley-VCH, 2013
H.Friebolin. Ein- und zweidimensionale NMR-Spektroskopie. Wiley-VCH
S.Berger. 200 and more NMR experiments. Wiley-VCH
M.Hesse,H.Meier,B.Zeeh. Spektroskopische Methoden in der organischen Chemie. Georg Thieme
R.Meusinger. NMR-Spektren richtig ausgewertet. Springer
T.N.Mitchell, B. Costicella. NMR-From Spectra to Structures. Springer
executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen