KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 17.04  2.HS: 05.06  Zw.Sem.: 24.07  Beginn WS: 14.10

40350 Physikalisches Grundpraktikum A  VVZ 

PR
Fr 9-13
wöch. NEW 14 2'04 (30) Uwe Müller
Lern- und Qualifikationsziele
Kennen, Verstehen und Nutzen experimenteller Grundprinzipien, Techniken und Geräte;
Bewerten, Einschätzen, Einordnen und Dokumentieren erzielter experimenteller Ergebnisse
Voraussetzungen
Teilnahme an präsenzpflichtiger Sicherheitsbelehrung/Einschreibung zu Beginn;
Kenntnisse der Lerninhalte der Module Experimentalphysik I (Pk1) und Mathematische Grundlagen (Pk4)
Gliederung / Themen / Inhalte
Durchführen und Dokumentieren von Experimenten
aus den Stoffgebieten von Mechanik und
Wärmelehre
Zugeordnete Module
PK9 ML4c
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
4 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Portfolio aus allen
absolvierten Versuchen (Testate und Versuchsberichte für ca. 10 Experimente)
Testate zu jedem einzelnen Versuch;
Leistungsbewertung nach einem Punktesystem;
Modulabschlussnote abhängig von der erreichten Gesamtpunktezahl
Sonstiges
Kurs wird in deutscher Sprache abgehalten mit Betreuung durch ca. 10-12 Versuchsassistenten.
Für Studierende des Bachelorstudiengangs Biophysik identisch mit Bioph9 gemäß ihrer neuen SO! Ansonsten vorgesehen als Pk9 für Kombibachelor Physik KF/ZF und als Modul 4c für Grundschul-Lehramtsmaster.
Ansprechpartner
Dr. Uwe Müller, LCP, Raum 204 (2. OG)
Literatur
U. Müller. Einführung in die Messung, Auswertung und Darstellung experimenteller Ergebnisse in der Physik. online verfügbar
U. Müller. Physikalisches Grundpraktikum: Mechanik und Thermodynamik. online verfügbar
H.J. Eichler u.a.. Das Neue Physikalische Grundpraktikum. Springer
D. Geschke. Physikalisches Praktikum. Teubner
W. Walcher. Praktikum der Physik. Teubner
Siehe auch:
http://gpr.physik.hu-berlin.de/gpr.html
executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2012.5.0 vom 18.10.2012 Fullscreen