KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 17.04  2.HS: 05.06  Zw.Sem.: 24.07  Beginn WS: 14.10

40473 Fortgeschrittene Quantenfeldtheorie (QFT II)  VVZ 

VL
Di 17-19
wöch. ZGW 6 2'21 (36) Matthias Staudacher
UE
Do 17-19
14tgl. ZGW 6 2'21 (36) Matthias Staudacher
Lern- und Qualifikationsziele
Gemeinsame Vorlesung (VL) mit Übungen (UE) für Studenten der Mathematik und der Physik.
Voraussetzungen
Grundkenntnisse der Quantenfeldtheorie im Umfang der Vorlesung "Einführung in die Quantenfeldtheorie I"

Gliederung / Themen / Inhalte
(VL)+(UE): Fortsetzung des Stoffes aus der Vorlesung QFT I

Zugeordnete Module
P24.1.a P22_2010
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
3 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Hausaufgaben werden zweiwöchentlich gestellt und dann in den Übungen (UE) gemeinsam besprochen.
Sonstiges
Zweiter Teil eines zweisemestrigen Kurses in Quantenfeldtheorie für Physikstudenten und an mathematischer Physik interessierte Mathematikstudenten. Theoretische Grundlage des Spezialisierungsfachs Elementarteilchenphysik, aber auch hilfreich für an theoretischer Festkörperphysik interessierte Studenten.
Ansprechpartner
Prof. Staudacher
Literatur
M. E. Peskin, D. V. Schroeder. An Introduction to Quantum Field Theory. Addison-Wesley
A. Zee. Quantum Field Theory in a Nutshell. Princeton
Siehe auch:
http://www.mathematik.hu-berlin.de/~staudacher/index.php?section=teaching&lang=de
executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2012.5.0 vom 18.10.2012 Fullscreen