Math.- Nat. Fakultät Institut für Chemie in english


alles unter Vorbahlt von COVID-19 Maßnahmen
Beachten Sie die Hinweise in den jeweligen Veranstaltungen

Wintersemester 2020
Stand: 26.11.20 12:58:51



_
KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 02.11  2.HS: 21.12  Zw.Sem.: 01.03  Beginn SS: 12.04

2020205149 Aufbauseminar  VVZ 

SE
Di 9-11
wöch. NEW 14 1'12 (30) Rüdiger Tiemann
SE
Di 13-15
wöch. NEW 14 1'12 (30) Rüdiger Tiemann
TU
Di 9-15
wöch. nV or digital (0) Rüdiger Tiemann

Digital- & Präsenz-basierter Kurs | Asynchrones Angebot: Link

Lern- und Qualifikationsziele
Die Studierenden beschreiben und erklären, wenden an und bewerten grundlegendes Wissen der Chemiedidaktik. Im Rahmen der Vorlesung übertragen die Studierenden theoretisch fundierte Konzepte auf Lehr-und Lernsituationen und leiten aus empirischen Befunden Prinzipien für pädagogische Handlungsfelder ab. Vor
diesem Hintergrund strukturieren sie im Begleitseminar Lehr-und Lerneinheiten zu exemplarischen Inhalten, führen diese durch und schätzen deren Wirkungen Kriterien
bezogen ein. Im Aufbauseminar thematisieren
die Studierenden einzelne Prozesse der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung unter besonderer Berücksichtigung der Umsetzung schulischer Experimentiermöglichkeiten und dem Herstellen angemessener Bezüge ausgewählter Repräsentationsebenen. Sie entwickeln und arbeiten mit Untersuchungs-ansätzen, in deren Rahmen sie Hypothesen durch eine wissenschaftliche Beobachtung, ein Experiment oder durch ein Modell überprüfen. Sie strukturieren Lernumgebungen zu den wissenschaftlichen Untersuchungen und argumentieren deren Beitrag zum Kompetenzerwerb der Lernenden. Die Studierenden beschreiben, erklären und begründen die Lehr-und Lernbarkeit von exemplarischen chemischen Inhalten. Die Studierenden recherchieren chemiedidaktische
Literatur in Bibliotheken, Datenbanken und im Internet.
Voraussetzungen
Keine
Gliederung / Themen / Inhalte
- experimentelle Umsetzung von ausgewählten
Themen des Rahmenlehrplans mit einer Orientierung
zur anorganischen Chemie, analytischen
Chemie, physikalischen Chemie, theoretischen Chemie oder organischen Chemie oder Biochemie
- Möglichkeiten und Formen der inneren
Differenzierung, insbesondere bei der
experimentellen Umsetzung (z.B. unterschiedliche Anforderungsniveaus, Hilfestellungen, Experimentierboxen, eLearning Tools)
Zugeordnete Module
KBCh Modul 7
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
2 SWS, 2 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
schriftliche Ausarbeitung,
10
Seiten bzw.
18.000
Zeichen,
inkl.
Leerzeichen
Sonstiges
ANMELDUNG in AGNES bis zum 01.10 erforderlich!

Max. 12 TN pro Termin!

Das Tutorium findet in Form einer synchronen Sprechstunde statt.
Ansprechpartner
Prof. Tiemann, NEW 14, Raum 3'01
Moodle link:
http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=98128
executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen