SS 2012 WS 2011
SS 2011
SS 2010 WS 2010
Department of Chemistry
open physics
KVL / Klausuren / MAP 1st HS: 11.04  2nd HS: 30.05  sem.br.: 17.07  begin WS: 16.10

4020110154 Experimentalphysik IV  VVZ 

VL
Fri 9-11
weekly NEW 15 1'201 (120) Oliver Benson
UE
Fri 13-15
weekly NEW 14 1'09 (32) Thomas Aichele
UE
Fri 13-15
weekly NEW 15 2'102 (24)

Digital- & Präsenz-basierter Kurs

Aims
Verständnis der experimentellen Grundlagen der Quantenphysik, Kenntnis der Grundlagen der Atom- und Molekülphysik, wichtige Quantenphänomene
Requirements
Klassische Mechanik, Elektrodynamik, Wärmelehre, Wellenlehre (Module Pk 1 - Pk 3)
Structure / topics / contents
Grundlagen der Quantenphysik
- Quanteneffekte mit Licht
- Quanteneffekte mit Materie
- Wellenfunktionen
- Die Unschärferelation
- Grundprinzipien der Quantenmechanik
Atome
- Das Wasserstoffatom
- Der Spin
- Atome in äusseren Feldern
- Atome mit mehreren Elektronen
- Das Periodensystem der Elemente
Moleküle
- Molekulare Bindungen
- Spektroskopie an Molekülen
- Eigenschaften spezieller Moleküle
Elemente der Kern- und Teilchenphysik
- Eigenschaften von Kernen
- Kernmodelle
- Radioaktivität
- Kernspaltung und Kernfusion
- Arten und Eigenschaften von Elementarteilchen
- Teilchenbeschleuniger
Assigned modules
PK4a PK4
Amount, credit points; Exam / major course assessment
3 SWS, 4 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Klausur / Referat. Die Note des Moduls errechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der Noten für die einzelnen Lehrveranstaltungen.
Literature
Gerthsen. Physik. Springer
Demtröder. Experimentalphysik, Bd. 3: Atome, Moleküle und Festkörper. Demtröder
Demtröder. Experimentalphysik, Bd. 4: Kern-, Teilchen- und Astrophysik. Demtröder
Bergmann-Schaefer. Bestandteile der Materie. De Gruyter
Tipler. Physik für Wissenschaftler und Ingenieure. W. H. Freeman and Company
executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen