SS 2012 WS 2011
SS 2011
SS 2010 WS 2010
Department of Physics
open chemistry
KVL / Klausuren / MAP 1st HS: 11.04  2nd HS: 30.05  sem.br.: 17.07  begin WS: 16.10

4020110048 Modern physics: particle physics, astroparticle physics, cosmology  VVZ 

VL
Wed 9-11
weekly NEW 15 2'101 (24) Alexander Kappes
UE
Wed 11-13
14-day NEW 15 2'101 (24) Alexander Kappes

Digital- & Präsenz-basierter Kurs

Aims
Vermittlung von Grundlagen des aktuellen Weltbildes der
Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik sowie der Kosmologie. Die Studierenden sollen die wichtigsten Grundlagen des gegenwärtigen Standes der Erkenntnis der Struktur der Materie bei kleinsten Abständen und der aktuellen Erforschung des Universums kennen und einfache Zusammenhänge in Übungen mathematisch nachvollziehen und die physikalischen Inhalte angemessen wiedergeben können. Sie sollen sich Teilaspekte des Stoffes unter Zuhilfenahme von Lehrbuchliteratur und Übersichtsartikeln selbständig erarbeiten können.
Requirements
Modul PK 4a bzw. 4b des Kombibachelor Physik
Structure / topics / contents
* Teilchenbeschleuniger und Detektoren
* Grundlagen der Elementarteilchenphysik
* Standardmodell der Elementarteilchenphysik
* Kosmische Strahlung
* Supernovae, Neutronensterne und schwarze Löcher
* Beobachtungsmethoden der Astroteilchenphysik
* Expansion des Universums und Urknall-Modell
* Vorgänge im frühen Universum
* Dunkle Materie
Assigned modules
PK23
Amount, credit points; Exam / major course assessment
3 SWS, 5 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Zweistündige Klausur zum Inhalt der Vorlesung; 5 SP für das Modul
Other
Das Modul vermittelt die Grundlagen des aktuellen Weltbildes der Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik sowie der Kosmologie.
Contact
Alexander Kappes, Newtonstr. 15, Raum 2'423
Literature
Claus Grupen. Teilchendetektoren. B.I. Wissenschaftsverlag
T. Mayer-Kuckuk. Kernphysik. Teubner
B. Povh, K. Rith, C. Scholz, F. Zetsche. Teilchen und Kerne. Springer
Claus Grupen. Astroteilchenphysik. Vieweg
executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen