WS 2016 SS 2016
WS 2015
WS 2014 SS 2015
Department of Chemistry
open physics
KVL / Klausuren / MAP 1st HS: 12.10  2nd HS: 07.12  sem.br.: 15.02  begin SS: 17.04

2020155139 Mass Spectrometry (2nd HS)  VVZ 

VL
Mon 13-15
weekly NEW 14 0'06 (149) Michael Linscheid
Tue 15-17
weekly NEW 14 0'07 (120)
SE
Mon 15-17
weekly NEW 14 0'06 (149) Sebastian Beck

Digital- & Präsenz-basierter Kurs

classroom language
DE
aims
Die Studierenden können die Molekülstruktur mit verschiedenen spektroskopisch beobachtbaren Parametern verknüpfen und sind mit den unterschiedlichen messtechnischen Grundlagen vertraut. Sie können durch Interpretation z.B. von NMR-, IR-, Raman und Massenspektren die Struktur von Molekülverbindungen aufklären.
requirements
erfolgreicher Abschluss des Moduls AU2
structure / topics / contents
Grundlagen der Massenspektrometrie; Geräteaufbau, Ionisationstechniken (EI, CI, MALDI, ESI, ICP), Prinzipien der Ionentrennung, Analysatoren (Sektorfeld, Quadrupole, Ionenfallen, TOF, Fourier Transform-ICR-Geräte), Fragmentierung organischer Moleküle, Gasphasenchemie
assigned modules
17/AU5 / (AU3 SO 2009)
amount, credit points; Exam / major course assessment
2 SWS, 0 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Die Modulabschlussprüfung gliedert sich in 3 Teilprüfungen, welche jeweils unmittelbar im Anschluss an den abgeschlossenen Vorlesungsabschnitt stattfinden:
a) schriftliche (60 min.) Prüfung zur Vorlesung „Grundlagen der NMR-Spektroskopie“
b) schriftliche (60 min.) Prüfung zur Vorlesung „Grundlagen Schwingungsspektroskopie“
c) schriftliche (60 min.) Prüfung zur
Vorlesung „Grundlagen der Massenspektrometrie“
Gewichtung der Modulabschlussnote: 1:1:1
contact
M. Linscheid, 0'201
Anfragen/Probleme executed on vlvz2 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen